Das Tor zur Hölle

30 km südöstlich von Rotorua liegt Wai-O-Tapu, dessen durch geothermische Aktivitäten hervorgebrachte Farbenpracht selbst bei bedecktem Himmel und komplett ohne Photoshop ziemlich spektakulär ist:

20170106_131116

20170106_132041

20170106_134256

20170106_140736

20170106_143115

20170106_144346

img_9640

20170106_160920

Der hohe Schwefelgehalt der Luft verschont natürlich auch die umliegenden Bäume und Sträucher nicht, obwohl der starke Violett-Anteil der Pflanzen interessanterweise erst durch die Kamera des S7 dargestellt wird (Purple fringing? UV-Bakterien? …):

20170106_141723

20170106_134917

Allerdings, es stinkt. Ein ausgewogenes Bouquet von Schwefelwasserstoffen und -oxiden umschmeichelt die Riechschleimhäute und führt mancherorts zu etwas unentspannten Gesichtszügen:

img_9630

Dass jedoch noch kein amerikanischer Touri die Chance genutzt hat, sich an einem der direkt am Wegesrand gelegenen schwefligen Heißdampflöcher eine kleine Brandblase anzueignen, um den Veranstalter anschließend mit einer Millionenklage zu überziehen, weil dieser es ja schließlich versäumt hat, ausdrücklich davor zu warnen, dass Wasserdampf heiß ist; erstaunlich …!

img_9671

Wenn man allerdings so grenzdebil ist, freiwillig das volle Programm (Matschpool und Schwefelbad) bei Hell’s Gate zu buchen

20170107_155222

muss man sich auch wirklich nicht wundern, wenn man dann noch tagelang danach stinkende Schwefelverbindungen ausschwitzt. Aber man soll ja im Leben alles einmal ausprobiert haben …

Während des Rückwegs von Wai-O-Tapu nach Rotorua bietet ein kleiner Abstecher auf die Waimangu Rd atemberaubende Ausblicke auf die sanft gerundeten grünen Hügel, für die ich das Auenland so unendlich liebe:

20170106_173722

Apropos Auenland: Auf dem direkten Weg von Auckland nach Rotorua kommt man in Matamata vorbei. Das dortige Informationszentrum versetzt jeden HdR-Fan schon von weitem in helle Verzückung; im Inneren kann man dann natürlich die klassische Tour zum Hobbiton Movie Set gleich um die Ecke buchen:

20170106_105049

In Rotorua gibt es originelle Kunstwerke, die sich erst nach reiflicher Überlegung als profane Fahrradständer entpuppen

20170106_192223

und natürlich die obligatorische Erinnerung an Neuseelands ruhmreiche Kriegsvergangenheit:

20170106_184557

Außerdem findet man an jeder Ecke heiße Schwefelquellen, an deren Duft sich die Bewohner aber gewöhnt haben: „Wir riechen das überhaupt gar nicht mehr.“ Laut Wikipedia betäubt Schwefelwasserstoff ja praktischerweise die Geruchsrezeptoren …

Rotorua und seine Umgebung sind ausgesprochen reich an Beschäftigungsmöglichkeiten für Besucher. So bieten beispielsweise mittlerweile mehrere Veranstalter Baumwipfelpfadtouren bei Nacht durch partiell beleuchtete Mammutbaumwälder an:

20170106_214335.jpg

Naja, ich mag die Redwoods lieber am Tag sehen:

img_9777

Aber das Klo ist auch in der Nacht mal wieder sehr originell:

20170106_211121

Unser B&B-Gastgeber hat uns die Hamurana Springs nördlich des Lake Rotorua ans Herz gelegt. Und in der Tat, die Atmosphäre rund um die Quelle und in den angrenzenden Redwoods ist traumhaft schön:

20170107_121911

Kristallklares Wasser

20170107_120947

üppige Vegetation

20170107_124119

fotogene Forellen

img_9748

und schwarze Schwäne, die in der Sonne allerdings den automatischen Weißabgleich und Kontrast der Mobilfunktelefonkamera an den Rand der Verzweiflung bringen:

img_9786

Auf dem Rückweg nach Auckland empfiehlt sich ein kleiner Umweg über Tauranga mit seinem endlosen weißen Sandstrand

20170108_121134

seinen Postkartenmotiven mit Möve

20170108_124616

und den Mutproben der Dorfjugend vor dem malerischen Mount Maunganui:

20170108_125006

Die weitere Heimreise liefert dann noch ein paar hübsche Wasserfälle

20170108_162943

Maschinenbauimpressionen in ehemaligen Gold- und Quarzminen

20170108_165155

und einen weiteren aussichtsreichen Anwärter auf den Schöner-Scheißen-Award:

20170108_154800

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das Tor zur Hölle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s